Wieland von Hodenberg
Friedensaktivist & Autor

Krisen und Kriege werden nicht weniger

Immer noch ist Recep Tayyip Erdoğan und sein Zündeln im Irak und in Syrien ein Problem, dem auch Angela Merkel nicht beikommt. Erdoğan regiert die Türkei wie einen autokratischen Staat und schreckt auch vor "Säuberungen" wie unter Stalin nicht zurück. Zig-Tausende Menschen hat er schon in Gefängnisse geworfen oder in die Wüste geschickt.

Auch die Krise zwischen Spanien und Katalonien nimmt kein Ende, im Gegenteil, sie spitzt sich immer weiter zu. Die katalonische Freiheitsbewegung stößt nicht nur bei mir auf Sympathie.

In Sachen Erderwärmung und Klimakrise deuten die jüngsten Stürme, Hurricane und Zyklone auf ein katastrophenähnliches Szenario hin. Es gibt schon jetzt zunehmend Dürren und Überschwemmungen, und es werden immer mehr. Der Meeresspiegel steigt weiter an. Niemand wird jetzt noch ernsthaft behaupten können, dass dies alles NICHT menschengemacht sei.

In der Bundesrepublik wird die quasi-faschistische AfD zunehmend zum Problem, weil diese Gruppierung die politische Atmosphäre zunehmend vergiftet. Fast alles politischen Parteien haben Ängste gegenüber Herrn Gauland, Frau Petri und anderen AfD'lern und deren Störmanövern. Es kracht zwar im Gebälk der AfD, doch sie wird sich wieder zusammenraufen. Der AfD ein baldiges Ende zu prognostizieren, wäre wohl deutlich zu früh.
Mai 2018
Jahr vorher Jahr später
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
Monat vorher Monat später
"In den Abgründen des Unrechts findest du immer die größte Sorgfalt für den Schein des Rechts."

Johann Heinrich Pestalozzi (1746-1827)